Das hast du nicht getan oder?

Doch! Zwei Tage nach dem ersten April kam mir die Idee unter der Dusche:

Ich habe meinen kompletten RSS Feed Reader gelöscht!

Über 100 Feeds, teilweise markierte Artikel etc. alles weg (um diesen Schritt nicht zu bereuen, habe ich mir natürlich ein Backup gemacht). Wenn man aber ehrlich ist, habe ich es selten genutzt und nur um mein schlechtes Gewissen zu erleichtern, an manchen Tage zwei bis drei Stunden damit verbracht Artikel aus dem Feed Reader wegzulesen.

Mein neues Setup sieht folgendermaßen aus:

RSS Feed Reader: Google Reader Funktioniert wunderbar unterwegs oder läßt sich auch schnell zwischendurch auf einem Smart-Phone oder Tablet PC nutzen.

Feeds:

  • Tim Ferris Blog Experiments in Lifestyle Design. Da mich die 4 Stunden Woche doch sehr beeindruckt hat, möchte ich da keine News missen. Und übrigens Tim hat ein neues Buch veröffentlicht…
  • Garr Reynolds bekannt als Author von Presentation Zen das ich gerade lese. Diese Jahr will ich mich mehr auf bezahlte Vorträge und Workshops konzentrieren. Diese Buch liefert viele Argumente gegen den Tot durch Powerpoint (Youtube Video) .
  • Guy Kawasaki Silicon Valley venture capitalist und Marketing-Verantwortlicher für die Einführung des Apple Macintosh im Jahr 1984.

In der engeren Auswahl steht noch Shoemoney Skills to pay the Bills. Da mir das Image jedoch ein wenig zu derbe ist und ich eh nicht alles davon umgesetzt habe, werde ich mich wohl damit begnügen ab & zu mal die Seite aufzurufen. Ebenfalls in der engeren Auswahl Mediadonis.net von meinem Freund Marcus, den ich sehr schätze und auch der einzige deutsche Feed. Da ich diesen jedoch recht leicht über Twitter verfolgen kann, warte ich erstmal einmal, wie ich mit meiner neuen Aufstellung zurecht komme.

Schreibt mir in den Kommentaren was man eure Meinung nach so lesen sollte.

So und wer davon jetzt kaum etwas verstanden hat, sollte sich die Erklärung zu einem RSS Reader durchlesen und schauen ob er damit nicht seine Produktivität steigern kann.

 

 

 

3 Gedanken zu „Das hast du nicht getan oder?“

  1. wir sollten uns connecten bei Google. meine normale email @gmail.com. Dann können wir laessig gute Artikel tauschen. Ausserdem: Check die Keyboard shortcuts für Google Reader. Das macht produktiv. 😉

  2. Hey endlich 🙂 Super Idee das Ding mal auszumisten. Bin mal gespannt auf welche wirklich lesenswerte Feeds Du zukünftig stösst. Freue mich schon auf den regen Austausch mit Dir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.